Read FRANKENSTEIN by UNKNOWN Online

Title : FRANKENSTEIN
Author :
Rating :
ISBN : 9963617336
ISBN13 : 978-9963617333
Format Type : Kindle Edition
Language : Spanisch
Publisher : Burlington Books 1 Januar 2013
Number of Pages : 570 Pages
File Size : 578 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

FRANKENSTEIN Reviews

  • Emiliano Zapata
    2019-04-24 14:16

    Mary Shelley gelang mit "Frankenstein" die authentische Beschreibung eines Mannes, der an einer schizotypischen Persönlichkeitsstörung leidet und langsam dem Wahnsinn verfällt. Es geht um den Gott-Komplex historischer Persönlichkeiten wie Luigi Galvani, Giovanni Aldini oder Johann Konrad Dippel, um aus der Menschheit hervorgehende Monstrositäten jedweder Art, um Größenwahn, Isolation, Ausgrenzung, Religionskonflikte, Schuld und Unschuld. Als Leser ist man hin- und hergerissen und möchte mal für den Unhold und mal für den unsteten Viktor Frankenstein Partei ergreifen. Die Verfolgungsjagd durch das ewige Eis, mit der Shelley ihren Roman beginnt und schließt, ist der tragische Zenit der Geschichte. Ein großartiges Buch!Man muss sich auch vor Augen halten, wie alt dieses Werk eigentlich ist. Auf der ersten Seite ihres Vorworts bezieht sich Mary Shelley auf "Dr. Darwin". Gemeint ist hier aber nicht Charles Darwin, sondern der Großvater Erasmus Darwin! Wir reden hier von einem Buch, das parallel zu "Der Vampyr" fast 100 Jahre vor "Dracula" entstand. Der Roman ist zeitlos und unerwartet rasant! Wenn ich hier Kommentare lese wie "... voll nicht gruselig und langweilig!", dann kann ich mir eigentlich nur ungläubig an den Kopf fassen. Das Grauen geht in diesem Buch nicht (oder nur bedingt) vom Monster aus, sondern wird vielmehr von selbigem empfunden. Es sind die menschlichen Abgründe, die Angst machen!

  • Vladi
    2019-05-20 15:22

    Ich kannte die "wahre" Geschichte nicht und wurde überrascht. Wie es zu der Interpretation in eine Schauergeschichte kam, kann anhand des Nachwortes dieser Fassung gut nachvollzogen werden. Jedoch hat die Geschichte ein viel komplexeres Thema zum Schwerpunkt erwählt. Wer eine Horrorgeschichte sucht, wird von diesem Buch enttäuscht. Jedoch nicht so, wie es die Ein- bis Zwei-Sterne-Bewertungen vermitteln wollen. Es ist gut geschrieben und fesselnd; man ertappt sich oft dabei, dass sich Mitgefühl und Abneigung für die beiden Monster ständig abwechseln. Nur das Blättern zu den Fußnoten war etwas nervig, aber zu verkraften. Insgesamt kann ich den Roman nur empfehlen.

  • A. Fibelkorn-Bechert
    2019-05-16 14:18

    Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die 1831 veröffentlichte Version, wie man z.B. In der Passage über die Herkunft von Elisabeth unschwer erkennen kann. Die Version von 1818 ist dreiteilig und Elisabeth ist Viktors Cousine.

  • Girasol
    2019-05-10 19:19

    Dieses Buch gehört wohl zu den Klassikern der englischen Literatur. Es ist die Geschichte von Dr. Frankenstein und dem von ihm aus Leichenteilen erschaffenen Monster das zum Leben erweckt wird. Das Buch selbst ist in 3 volumes eingeteilt, die in sich nochmal durch Kapitel gegliedert sind. Die 3 Teile entsprechen den Sichtweisen einer Person auf das selbe Geschehen. Dadurch gewinnt die Handlung meiner Meinung nach auch an Tiefe, weil es sie viel deutlicher hervorhebt. Ich mag diese Ausgabe wegen der ausführlichen Einleitung. Sie versorgt den Leser mit Hintergrundinformationen rund um Mary Shelley, ihr Leben, ihre Werke und wie es dazu kam, dass sie dieses Buch geschrieben hat. Für jeden, der an mehr, als der Geschichte von Dr. Frankenstein und seinem Monster interessiert ist, kann ich eine definitive Kaufempfehlung aussprechen.

  • Bernhard & Nadine
    2019-05-24 20:21

    Jeder kennt Frankenstein doch gelesen haben es nur die Wenigsten. Sehr schade, denn dieser Klassiker liest sich auch im 21 Jahrhundert noch gut. Spannend und fesselnd - ein Muss für jeden Literaturinteressierten

  • Mee
    2019-05-18 20:34

    Wie entsteht oder wie erschafft wer Leben? Wie weit kann ich als Wissenschaftler*in gehen? Tiefe philosophische und wissenschaftsethische Fragen. Ein sehr schön geschriebenes Buch, die auch Einblicke in die Irrwege eines Wissenschaftlers und Schöpfers geben. In Zeiten, in denen Eingriffe in die "Natur des Menschen" immer häufiger in Form von z.B. gentechnischer und medizintechnischer Verbesserungen daherkommen, ist dieses Buch immer noch unheimlich aktuell.

  • Kara Trace
    2019-05-16 15:33

    Das Buch "Frankenstein", von Mary Shelley (die Ehefrau des berümten englischen Dichter Percy Shelley) ist ein literarisches Werk aus dem 19. Jahrhunder, dass zur Weltliteratur gehört, und sehr wenig mit den zahlreichen Horror Filmen, die in allen möglichen Versionen danach kamen, nichts oder sehr wenig zu tun hat. Es ist die Geschichte eines Wissenschaftlers, der künstlich einen Menschen schafft, und danach die Konsequenzen erleiden muss. Das Buch handelt damit über das Thema der Erheblichkeit der Wissenschaft, die sich über dem Menschen stellt. Wenn man bedenkt, dass das Buch vor 2 Jahrhunderten geschrieben wurde, ist es seiner Zeit weit vorraus.